FAQ

Dies kann zwei Gründe haben:

Sie nutzen eine private Tonne zur Sammlung Ihrer gelben Säcke bzw. des Verpackungsmülls.

Das durch die Systembetreiber festgelegte Mittel zur Sammlung und Erfassung von Verpackungsmüll ist der gelbe Sack. Die Leerung einer Tonne dauert deutlich länger verglichen mit der Sammlung loser gelben Säcke. Die AHE bietet mit dem Angebot der gelben Tonne im EN-Kreis eine preiswerte Lösung zur Bereitstellung und Erfassung der gelben Säcke aus dem AHE eigenen Sammelbehälter. Im monatlichen Preis ist sowohl die Miete für die gelbe Tonne, als auch die Handlingpauschale für den zusätzlichen Aufwand der Leerung der Tonne mit eingerechnet. Daher werden künftig nur durch die AHE bereitgestellte Tonnen geleert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sie haben Ihre Tonne falsch befüllt.

Unsere Mitarbeiter haben festgestellt, dass in Ihrer Tonne Abfälle waren, welche nicht in den geben Sack / die gelbe Tonne gehören. Daher konnten wir Ihre gelbe Tonne nicht leeren / Ihre gelben Säcke nicht mitnehmen. Bitte sortieren Sie Ihre Abfälle damit wir diese beim nächsten Leerungstermin mitnehmen können. Hier finden Sie eine Übersicht, was in den gelben Sack / die gelbe Tonne darf: https://www.tonnenwahl.de/was-gehoert-in-den-gelben-sack/

Nein, aber Sie können. Jeder Hausbesitzer soll sich in Zukunft entscheiden dürfen ob er (Status quo) Säcke oder zusätzlich eine gelbe Tonne nutzen möchte.

Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Tonnengrößen. Haben Sie mehr "gelben Sack" Müll, dann können Sie weiterhin auch Säcke neben die Tonne stellen.

Auch eine zweite Tonne kann bestellt werden solange wie diese auf dem eigenen Besitz gelagert werden kann.

Sehr wahrscheinlich bald. Wir haben heute ein Schreiben mit einem identischen Angebot an alle Verwaltungsspitzen der anderen Städte des EN-Kreises geschickt. Wir sind zuversichtlich, dass diese Lösung auch hier Einzug halten wird und informieren Euch direkt, sobald es hier etwas Neues gibt.

Für einen Betrag von 1,49 € bzw. 1,99 € pro Monat – je nach Wahl der Serviceleistung – können Grundstückseigentümer zusätzlich eine 240 l-Tonne anmieten, die dann im 14-tätigen Rhythmus geleert wird. Für größere Wohneinheiten steht eine Gelbe Tonne mit einem Fassungsvermögen von 1100 l zum Preis von 10,00 € bzw. 17,00€ pro Monat zu Verfügung

Nein, die Leerungen erfolgen wie gehabt am bekannten Termin wie auch in unserer AHE-App oder Abfuhrkalender ersichtlich.

(Wie bereits heute beim gelben Sack.)

Beim „Vollservice“ holen wir auf Wunsch die Tonne von Ihrem Grundstück (bis zu 10 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt).

Die Tonne muss allerdings von der Straße deutlich sichtbar sein.

Nein, wie auch die gelben Säcke ist die Tonne auf dem eigenen Besitz bis zum Leerungstag aufzubewahren. Es gelten die selben Modalitäten wie beim gelben Sack.

Ja, Ihre Tonne ist mit einer eindeutigen Seriennummer im Deckel ausgestattet. Dies erlaubt Ihnen und uns eine eindeutige Identifizierung.

Ja, aktuell ist der gelbe Sack das vom Dualen System Deutschland und den Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises ausgehandelte Erfassungssystem für die Leichtstoffverpackung.
Dieses können wir nicht ändern. Wir bieten mit unserer Tonne aber einen Kompromiss als Wahloption – aber der Sack kommt in die Tonne.